Tag der Rückengesundheit 2019 – „Bleib‘ rückenfit!“
Zurück zur Übersicht

Tag der Rückengesundheit 2019 – „Bleib‘ rückenfit!“

Am 15. März findet in ganz Deutschland der Tag der Rückengesundheit unter dem Motto: "Stärke Deine Muskeln - bleib rückenfit!" statt. Diesmal im Mittelpunkt: die Prävention von Rückenschmerzen durch gezieltes Krafttraining.

Dieses Jahr im Fokus: Mit gezieltem Krafttraining die Rücken-Fitness und allgemeine Gesundheit stärken. In diesem Sinne erhalten Sie nicht nur nützliche Infos, sondern mit ONGO®Move ein komplettes Übungsprogramm.

Organisiert wird der Aktionstag von der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V. und dem Bundesverband deutscher Rückenschulen (BdR) e.V.

Starke Muskeln – gut für den Rücken und für‘s Gehirn:
656 Muskeln hat der Mensch. Und die sind nicht nur im Alltag nötig, sondern schützen uns auch vor Rückenschmerzen und andere Gesundheitsproblemen. Zusammen mit Sehnen, Bändern, Gelenken, Knochen und Nerven bilden sie eine hochfunktionelle Einheit.

anzen, Springen, Sitzen, aber auch Atmen, Lachen und Essen – das alles macht unsere Muskulatur möglich. Gesunde Muskeln können sogar noch mehr:

  • sie halten die Knochen gesund und stabil
  • sind wichtig für einen gut funktionierenden Stoffwechsel
  • und schützen die Gehirnzellen vor Krankheit und Verfall

Die wichtigste Voraussetzung für diese positiven Effekte auf Körper & Psyche ist das perfekte Zusammenspiel aller Beteiligten.

Was die Muskeln krank macht: Ganz klar - zu wenig Bewegung.
Wer seine Muskeln nicht regelmäßig fordert, verliert an Kraft und Ausdauer.
Muskelschwund und schmerzhafte Verspannungen treten auf.

Ungesund sind auch einseitige Bewegungen und eine falsche Körperhaltung. Zum Beispiel führt häufiges, nicht ergonomisches Sitzen nachweislich zu unterschiedlichsten Verdauungsproblemen und Nackenschmerzen.

Rücken-Training im Alltag – so geht‘s richtig
Regelmäßige Bewegung ist das A und O, um Muskelschwund, Rückenbeschwerden und gesundheitlichen Problemen vorzubeugen. Bereits einfachste Alltagstätigkeiten wie Gehen, Radfahren und Hausarbeit halten unseren Bewegungsapparat fit. Muskeltraining durch Sport oder Bewegungstherapien erhöht natürlich die Wirkung – insbesondere dann, wenn Sie bereits an Rückenschmerzen oder Verspannungen leiden.

Rückenfreundliche Tipps für den Alltag:

  • Beim Sitzen und Stehen auf eine aufrechte und dynamische Haltung achten. Wechseln Sie zwischen verschiedenen Positionen.
  • Richtig Bücken will gelernt sein. Gehen Sie in die Knie, anstatt den Rücken zu beugen und nutzen Sie die Kraft Ihrer Beinmuskeln.
  • Gestalten Sie das Heben und Tragen von Lasten rückenfreundlich. Zuerst Bauchmuskeln anspannen, Last nahe am Körper heben und sie auf beide Körperseiten verteilen.
  • Dauerstress vermeiden, denn der zählt zu den Hauptfaktoren für Rücken- und Nackenverspannungen

Tun Sie Ihrem Rücken etwas Gutes – starten Sie am Tag der Rückengesundheit 2019Nutzen Sie den Tag der Rückengesundheit 2019, um effektive Experten-Tipps und praktische Rücken-Übungen kennenzulernen. Von Vorträgen über Mitmach-Aktionen und Ausstellungen ist alles geboten. Eine Übersicht zu den Veranstaltungen in Ihrer Nähe erhalten Sie mit dem Veranstaltungskalender der AGR.