ONGO Stand - die ergonomische Stehhilfe
Zurück zur Übersicht

ONGOStand - die ergonomische Stehhilfe

ONGO®Stand steht mit drei Füßen fest auf dem Boden. Einerseits – denn andererseits ist sein elastisch im Fuß gelagertes Standrohr so flexibel, dass nicht nur die Höhe, sondern auch die Sitz-Neigung sich jeder Arbeitsbedingung perfekt angepasst. Das wissen Menschen, die im Stehen arbeiten müssen oder wollen, zu schätzen. Denn die Kombination aus Standfestigkeit und Beweglichkeit vergrößert den Aktionsradius – für ungehindertes, konzentriertes Arbeiten und beste Resultate.

Vorzüge

Die Sitzfläche gibt es auf Wunsch mit Polster, das sich ganz leicht auf den Sitz clipsen und auch austauschen lässt

Den ONGO Stand gibt es auch in einer ESD-fähigen Ausführung

ONGOStand online kaufen

Produktdaten

  • Höhe von 61 bis 90 cm
  • Sitzfläche 37 x 30 cm
  • erhältlich in den Farben Schwarz und Weiß
  • optionales Polster in Mikrofaservlies (schwarz, grau und henna) und abwaschbares skai® nature base in Grau
  • elastische Lagerung des Standrohrs
  • 3-armiges Aluminiumfußkreuz 53 x 33 cm
  • rutschfeste Gleiter aus NBR
  • höhenverstellbar durch Gasdruckfeder mit automatischer Rückstellung
  • optional in ESD-fähiger Ausführung erhältlich
  • made in Germany
  • 3 Jahre Garantie
Produktdaten

Material

Material
  • Sitzbezug:
    1. Mikrofaservlies: 88 % Polyester und 12 % Polyurethan, 70 % recyceltes Polyester, Lichtechtheit > 5, Scheuertouren > 50.000 Martindale
    2. skai® nature base: ca. 80 % nachwachsende und natürliche Rohstoffe, Öko-Tex 100, erfüllt Medizinproduktegesetz, schwer entflammbar, langlebig, lichtecht, abriebfest
  • Sitzschaum: FCKW-freier Polyurethanschaum
  • Sitzschale: PA6 GF30
  • Sitzträger: PP
  • Höhenverstellhebel: PAG GF30
  • Konusaufnahme am Sitz: Aluminium
  • Gasdruckfeder: Stahl/Aluminium/Kunststoff
  • Elastische Lagerung: NBR/Stahl
  • Manschette: Silikon
  • Konusaufnahme am Fuß: Aluminium/Stahl
  • Dreiecksfuß: Aluminium
  • Gleiter: NBR

ONGOStand ESD – DIN EN 61340-5-1

Wie bei dem bewährten ONGO®Stand sind auch beim ONGO®Stand ESD sowohl der Sitz als auch die elastische Lagerung des Standrohres im Fuß besonders hervorzuheben. Die Form des Sitzes wurde den ergonomischen Anforderungen entsprechend so gewählt, dass der Benutzer sich sowohl bequem draufsetzen als auch nur anlehnen kann. Um die Position des Sitzes jeweils optimal den Arbeitsbedingungen anpassen zu können, ist das Standrohr nicht starr, sondern elastisch im Fuß gelagert. Die elastische Lagerung begünstigt gleichzeitig einen großen Aktionsradius und insgesamt aktives und damit gesundes Arbeiten.

Produktdaten

  • Elektrisch leitfähiger Polsterbezug in Skai® Mano
  • Rutschfeste elektrisch leitfähige Gleiter
  • entspricht DIN EN 61340-5-1
  • Sitzbezug:
    • Skai® Mano S: 90% PVC-Compound, 10% BW/PES Gestrick, elektrisch leitfähig
  • Sitzschale: PA6 GF30, elektrisch leitfähig
  • Gleiter: NBR, elektrisch leitfähig

ONGOStand ESD – DIN EN 61340-5-1

Weitere Informationen

Was ist eine ergonomische Stehhilfe?

Bei einer Stehhilfe handelt es sich um einen erhöhten Hocker, der zur Entlastung der Beine an einem Steharbeitsplatz dient. Hier lehnt man sich wahlweise an der Sitzfläche an oder nimmt eine dem Sitzen sehr ähnliche Position ein. Hauptzweck einer Stehhilfe ist die Entlastung der Beine, Füße und Rückenmuskulatur. Die Möglichkeit den Stützfuß zu kippen entlastet das Becken weiter und der Neigungswinkel kann an die Bewegungen des Nutzers angepasst werden. Die Einsatzmöglichkeiten einer ergonomischen Stehhilfe sind vielfältig, so finden sie Verwendung als Tresenhocker, Laborstuhl, an Rezeptionen, Werkbänken oder Produktionsstraßen. Qualitativ hochwertige Stehhilfen sind mit einer Mechanik ausgestattet, die die Bewegungen des Körpers unterstützen und den natürlichen Drang nach Bewegung nicht ausbremsen. Schließlich sind mehrere Haltungswechsel pro Stunde medizinisch empfohlen. Das gilt sowohl für Steh- als auch für Sitzarbeitsplätze.

Vorteile einer ergonomischen Stehhilfe

An vielen Arbeitsplätzen ist es nicht möglich, sich zu setzen. In der Industrie oder Werkstätten finden sich viele sogenannte Steharbeitsplätze. Auch Empfangskräfte stehen oft den ganzen Tag. Auf Dauer ist langes Stehen ebenso schädlich wie ständiges Sitzen. Das Gewicht zu verlagern und ein paar Schritte zu gehen, kann oftmals nur kurz von schmerzenden Beinen und Füßen ablenken. Hierdurch entstehen verschiedene Beschwerden, denen mit dem Einsatz einer ergonomischen Stehhilfe entgegengewirkt werden kann, da so die Wirbelsäule kurzzeitig entlastet und einseitiger Belastung entgegengewirkt wird. Gleichzeitig ist es oftmals notwendig, dass der Bewegungsradius erhalten bleibt. Eine ergonomische Stehhilfe mit beweglichem Stützfuß ist hier die Lösung. So kann der Arbeit in Forschung, Produktion oder Handel in vollem Umfang und körperschonend nachgegangen werden. Ein großer Aktionsradius bleibt erhalten. Aufgrund der positiven Einflüsse auf den Körper kann eine Versicherung die Anschaffung einer Stehhilfe unterstützen.

Beschwerden durch langes Stehen können sein:
  • Schmerzen
  • Kreislaufprobleme
  • Bandscheibenprobleme
  • Verkrampfungen und Verhärtungen
  • Krampfadern
Besser arbeiten mit einer ergonomischen Stehhilfe

Nicht nur, dass die Beine und der Rücken durch eine ergonomische Stehhilfe entlastet werden. Die leichte Neigung des Sitzes nach vorne sorgt für eine gerade und gesunde Haltung des Rückens, wodurch die Lendenwirbelsäule entlastet wird. Der sogenannte „Rundrücken“ wird so vermieden. Zusätzlich bringt eine ergonomische Stehhilfe Bewegung in den Arbeitsalltag. Müdigkeit und Erschöpfung kann so gezielt entgegengewirkt werden. Dynamisches Stehen sorgt für eine regelmäßige Veränderung der Position und Haltung. Fehlhaltungen werden so aktiv vermieden. Gleichzeitig wird durch den beweglichen Stützfuß der Bewegungsmonotonie an einem Steharbeitsplatz entgegengewirkt. Wichtig bei einer ergonomischen Stehhilfe ist, dass sie stufenlos höhenverstellbar ist und sich somit ideal an jede Körpergröße anpassen lässt. Nur so lassen sich Rückenschmerzen effektiv vorbeugen. Grundsätzlich wird empfohlen, mehr Bewegung in den Arbeitsalltag zu integrieren und auch zwischen sitzender und stehender Position zu wechseln. Sollte dieser regelmäßige Wechsel am eigenen Platz nicht möglich sein, ist es sinnvoll, Meetings stehend abzuhalten. Für längere Zusammentreffen bietet sich der Einsatz einer rückenfreundlichen Stehhilfe an. Somit wird in jedem Meeting die Wirbelsäule entlastet und Koordinationsfähigkeit und Gleichgewicht trainiert.

Eigenschaften die eine ergonomische Stehhilfe aufweisen sollte
  • Sicherer und kippfester Stand
  • Stufenlos höhenverstellbar
  • Stabile Verarbeitung
  • Stabile, aber bewegliche Sitzfläche
Körperliche Entlastung durch eine ergonomische Stehhilfe

Ideal für den Körper ist der regelmäßige Wechsel von belasten des Rückens im Stehen und entlasten im Sitzen. Dies ist an vielen Arbeitsplätzen nicht möglich. Besonders in der Produktion gibt es überwiegend Steharbeitsplätze, die es nicht ermöglichen, sitzend zu arbeiten. Eine rückenfreundliche Stehhilfe kann hier die auf den Körper wirkende Belastung um bis zu 60 Prozent reduzieren. Eine komplett bewegliche Stehsäule fördert das dynamische Stehen und zusätzliche Bewegung. Gleichzeitig ist der Bewegungsradius nicht durch die sitzende Position eingeschränkt.

Angenehme Messeauftritte mit einer ergonomischen Stehhilfe

An Messeständen stehen die Mitarbeiter den ganzen Tag, auch Gespräche finden in der Regel an erhöhten Stehtischen statt. Dies ist zusätzlich zum Messestress enorm ermüdend und körperlich anstrengend. Eine dynamische Stehhilfe am Messestand sieht nicht nur gut aus, sondern entlastet die Mitarbeiter, ohne dass sie durch eine sitzende Haltung am Geschehen unbeteiligt wirken. Auch für die Standbesucher ist eine Stehhilfe einladend und ermöglicht angenehme Gespräche. Doch nicht nur auf Messen ist eine Stehstuhl einsetzbar. Auch an Infopoints, Beratungstheken und Werkstätten erhalten Mitarbeiter den Komfort, den Rücken und die Beine zu entlasten und so leistungsfähiger durch den Tag zu gehen.

Ergonomische Stehhilfe im Haushalt

Nicht nur in der Forschung und industriellen Steharbeitsplätzen ist der Einsatz einer höhenverstellbaren Stehhilfe sinnvoll. Auch im Haushalt stehen Menschen enorm viel. Beim Bügeln oder Kochen kann eine ergonomische Stehhilfe sehr entlastend sein und Problemen mit dem Rücken vorbeugen. Auch an einer erhöhten Theke in der Küche finden Stehhilfen einen sinnvollen Einsatz.

Stehen oder sitzen mit einer ergonomischen Stehhilfe

Die ideale Stehhilfe ist so gebaut, dass sie sowohl zur Unterstützung bei der stehenden Arbeit dient, aber zeitgleich die Möglichkeit bieten, sich komplett zu setzen. Ermöglicht wird dies in der Regel durch einen ergonomischen Sitz. Somit ist eine optimale Anpassung an die jeweiligen Arbeitsbedingungen möglich. Wichtig ist hier besonders ein stabiler Standfuß, der auf verschiedensten Bodenbelägen sicheren Halt und Sicherheit bieten muss. Auf dem Boden liegende Kabel dürfen die Standsicherheit nicht beeinträchtigen.

Dynamisches Stehen mit einer ergonomischen Stehhilfe

Mindestens ebenso schädlich wie das Sitzen ohne Bewegung ist das statische Stehen. Eine Stehhilfe mit schwenkbarem Stützgelenk kann hier Abhilfe schaffen und dynamisches Stehen fördern. Muskeln werden so regelmäßig be- und entlastet, ungesunde Schonhaltungen sind so kaum möglich.